… CD 2.0

… CD 2.0

So, wie man versucht sich permanent fotografisch (weiter!?) zu entwickeln, entwickelt sich auch der Anspruch an das eigene Profil und visuelle Auftreten.

Da ich nunmal Fotograf bin (und kein Mediendesigner), kann dass schon einmal ein Prozess sein, der sich etwas länger hinzieht. ;-)
Ohne grundsätzlich meine bisherigen Gestaltungskonstanten völlig über den Haufen zu werfen, denke ich nun aber eine dauerhaftere Lösung gefunden zu haben, die meiner Zielgruppe und mir gerecht wird:

CD